Das Team

Balkis Mele – Violine / Gesang

 Bildschirmfoto 2014-02-26 um 00.05.25Balkis Mele absolvierte ein umfangreiches Musikstudium in den Fächern Gesang und Violine in Bremen und Hamburg. Sie vervollständigte diese Studien u. a. durch Teilnahme an Meisterkursen bei Julia Hamari, Nancy Argenta, Kurt Widmer und Judith Beckmann, sowie durch Kammermusikkurse mit dem „Brodsky Quartet“ und der Kammerphilharmonie Bremen. 1995 wurde die Mezzosopranistin ans Theater Bremen engagiert. Ab 2003 war sie vier Jahre lang als Maestro di suggeritore am Opernhaus Zürich tätig, wo sie die Möglichkeit hatte, mit namhaften Dirigenten wie z.B. Nikolaus Harnoncourt und Nello Santi zusammen zu arbeiten. Im Jahr 2007 kehrte sie ans Bremer Theater zurück. Neben ihrer Theaterarbeit ist sie als Stimmbildnerin, Gesangspädagogin und Leiterin von Streicherklassen tätig.  Frau Mele leitet das arco-Orchester. 

Fon:  8  41 31 71   –  balkismele@gmx.de

Sylvia Klingler – Viola / Violine

Sylvie2geboren in Bremen, wurde in ihrer Kindheit musikalisch geprägt von Gabriele Neffgen (Bratsche), Ansgar-Müller-Nanninga (Klavier) sowie Günther Kretzschmar (Chor). Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg für das Lehramt (Sekundarstufe II) mit Hauptfach Viola bei Hirofumi Fukai. Das Studium der Kunstpädagogik absolvierte sie an der Universität Bremen. Sie spielte in der Kammersinfonie Bremen und nimmt gelegentlich an dem Projekt Sinfonia Concertante mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen teil. Derzeitig tätig: Streicherklassen und Oberstufe an der  Gesamtschule Bremen – Ost, Oberstufenchor an der Freien Waldorfschule Bremen Osterholz.  Frau Klingler leitet das arco-Orchester.

Fon: 0178 2184 352  -   sylvia.klingler@klingler-bremen.de

Anika Simonis – Violine

Anika2Anika Simonis studierte an der Universität Bremen in den Fachbereichen Musik und Mathematik. Sie absolvierte verschiedene Fortbildungen zu den Themen “Streicherklasse” und Instrumentalpädagogik an der Bundesakademie Trossingen. Seit 2010 leitet sie Streicherklassen in der Grundschule Andernacher Straße, das Orchester osterSTREICHhölzER und seit kurzem ein kleines Schülerensemble an der Gesamtschule Bremen – Ost. Außerdem arbeitet sie als Geigenlehrerin und ist selbst als Geigerin im Neuen Bremer Kammerorchester tätig.  Fon: 1684799  -  anika.simonis@gmail.com

Antje Kidler – Violine / Viola

Antje_Kidler2studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Prof von Stumpff und Prof Koerppen Violine. Sie war Mitglied im Staatsorchester Braunschweig. Als Konzertmeisterin ist sie freiberuflich in der Klassischen Philharmonie Nordwest und DAS Projektorchester Bremen tätig. Außerdem ist sie festes Mitglied bei Musica Viva und erhielt mehrfache Einladungen zu Orchesterfestivals nach Frankreich und in die Niederlande. Neben der Orchesterarbeit ist ein weiterer Schwerpunkt ihre Unterrichtstätigkeit in den Fächern Violine und Viola. Außerdem unterrichtet sie in Streicherklassen und leitet die osterSTREICHhölzER. Fon:  2768691  -  antje.kidler@t-online.de

Gabi Neffgen – Violine / Viola

Gabi2studierte Violine und Viola in Bremen und an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf. Impulse aus der Waldorfpädagogik ließen sie zu der Überzeugung gelangen,wie motivierend der Anfangsunterricht für die jungen Kinder innerhalb einer Gruppe sein kann und wie diese mit Spielfreude und Zuwendung ihr Instrument erlernen können. Neben ihrer hauptberuflichen Tätigkei als Musiklehrerin an Waldorfschulen in Mainz und Bremen engagierte sie sich immer wieder für  den Geigen und Bratschenunterricht in Gruppen und so kann sie ihren reichen Ehrfahrungsschatz an die jüngeren Kollegen weitergeben. Gabi Neffgen war Mitglied im Wiesbadener Bachorchester und sie spielt in Bremen in der Camerata Instrumentale. Mit einigen ihrer Schul-Orchestergruppen gewann sie Auszeichnungen und Preise, wie zB. den Bremer – Bach- Wettbewerb. Fon: 3491025  -  ganeff@web.de

Zsolt Dombóvári – Violoncello

cache_46231280 (1)Geboren 1982 in Eger /Ungarn, besuchte die städtische Realschule in Sátoraljaújhely, Ungarn. 1995-1997   Konservatorium und Gymnasium in Miskolc, Ungarn. 1997-2001   Student am Bèla Bartók Konservatorium in Miskolc, Unterricht bei Edit Hajdu und Zoltán Farkas. 2001-2007 Student der  Hochschule für Künste Bremen, Unterricht bei Prof. Alexander Baillie und Stephan Schrader. 2006 Unterricht bei László Fenyő. 2008 Royal College of Music Stockholm, Unterricht bei Elemer Lavotha.

Orchestererfahrungen in folgenden Orchestern: Lavotta Kammerorchester in Sátoraljaújhely, Orchester der Miskolcer National Oper, Klassische Philharmonie Nord- West, Philharmonie der Nationen, Städtisches Orchester Bremerhaven, Preussisches Kammerorchester, Gala bei Musical Theater Hamburg, Musica Viva Orchester Bremen, Evian Festival Orchestra.

 

Carlos Garces – Viola / Violine

SONY DSCin Ecuador geboren, lernte Geige und Klavier am Konservatorium in Quito (Equador). 2003 nahm er ein Musikstudium mit dem Hauptfach Viola in Hannover und Hamburg auf und schloss 2008 mit dem Diplom: Künstlerische Ausbildung ab. Ein Bachelor of Arts in Bremen mit Schwerpunkt Musikpädagogik und Hispanistik folgte im Jahr 2012. Seit 2013 ist er tätig als Musikpädagoge in der GSO, der Musikschule Bremen und der Musikschule Osterholz Schambeck. Ausserdem konzertiert er als Orchestermusiker mit verschiedenen Ensembles in Deutschland und im Ausland. Fon: 69315958  -  Carlos.garces@web.de

Balazs Szabo – Kontrabass

Balaz2geboren in Miskoc/Ungarn studierte an der Béla Bartók Musikhochschule in Miskolc und der Hochschule für Künste in Bremen. Er war Praktikant im NDR Radiophilharmonie und spielte im NDR Symphonieorchester. Balazs Szabo spielte in der Royal Albert Hall, im Konzertsaal der Berliner Philharmoniker, Carnegie Hall New York mit den Dirigenten Christoph von Dohnányi, Alan Gilbert und Kurt Mazur. Als Aushilfe wirkte er in verschiedenen Orchestern:  Bremer Philharmonikern, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Hannover Staatsoper, Oldenburger Philharmoniker, Beethoven Orchester Bonn. Zurzeit arbeitet Balazs Szabo in Bremen und in Rotenburg als freischaffender Künstler und Musiklehrer. Fon: 0176 240 21 647  -  szabalika1@googlemail.com

Antje Lütjens – Violoncello

Antje Lütjens2Im Alter von neun Jahren bekam Antje Lütjens ihren ersten Cellounterricht bei Niels Bausch.  Sie studierte an der Hochschule für Künste Bremen bei Don Jaffé und Alexander Baillie. Ihre künstlerische Reifeprüfung legte sie 1998 ab. Freischaffend ist Frau Lütjens in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen tätig. Unterrichtstätigkeit: in Bremen, Delmenhorst und an der Kreismusikschule Rotenburg. Fon: 04221 802340  -  antje.luetjens@gmx.de